Ambulantes Schlaflabor

Bei Verdacht auf ein obstruktives Schlafapnoe-Syndrom wird von den Krankenversicherern zuerst eine ambulante Abklärung empfohlen. Schlafbezogene Atemsstörungen können bei solch einer ambulanten Erfassung mit hoher Aussagekraft erfasst werden.

Ablauf:

In unserer Praxis erklären wir Ihnen die Funktionsweise und das Anlegen des ambulanten Schlaflabors (aktuell ein Gerät der Firma Weinmann, Marke Somnocheck). Zusätzlich erhalten Sie auch eine Betriebsanleitung. Wir programmieren das Gerät so, dass es sich automatisch ein- bzw. ausschaltet.

Sie nehmen das Gerät mit nach Hause und legen es über Nacht an. Am nächsten Morgen bringen Sie uns das Gerät zur Auswertung wieder zurück.

In unserer Praxis werden die erfassten Parameter:

  • Sauerstoffsättigung
  • Puls
  • Atemaussetzer
  • Herzfrequenz

mittels einer speziellen Software ausgewertet und ausgedruckt. Sie erhalten ein Exemplar dieser Auswertung.

Aufgrund der Ergebnisse dieser ambulanten Untersuchung wird über die weitere Behandlung und die Notwendigkeit der Untersuchung im stationären Schlaflabor entschieden.