Übermäßiges Schwitzen lässt sich stoppen!

Übermäßiges Schwitzen lässt sich stoppenBehandlung von übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrosis)

Für die Behandlung übermäßiger Schweißproduktion biete ich Ihnen mehrere Behandlungsmöglichkeiten an:

Zum einen die Verwendung von Botulinumtoxin, welches die Aktivität der Schweißdrüsen hemmt. Die unangenehme Schweißbildung kann durch oberflächliche Injektion in der Kopfregion und an den Achseln für bis zu 12 Monaten gestoppt werden.
Für die Handflächen und Fußsohlen ist das Verfahren nicht geeignet!

Weiterhin biete ich auch eine operative Behandlung der Hyperhidrosis in den Achseln an. Die Behandlung wird ähnlich wie eine Fettabsaugung in Tumeszenz-Lokalanästhesie (also bei lokaler Betäubung) durchgeführt.
Für den Kopfbereich, die Handflächen und Fußsohlen ist das Verfahren nicht geeignet!

Eine Einschränkung gibt es allerdings. Die Schweißdrüsen lassen sich aus anatomischen Gründen nicht zu 100% absaugen! Möglich ist eine Absaugung von 40-60% der Drüsen. Die einmal abgesaugte Schweißdrüsen wachsen nicht mehr nach. Zur vollständigen Behebung der Beschwerden ist eine Kombinationsbehandlung von Absaugung und Unterspritzung von Botox zu empfehlen.

Für den Kopfbereich, die Handflächen und Fußsohlen ist das Verfahren nicht geeignet